Kundenkarte


Nutzen Sie die Vorteile unserer Kundenkarte!

Mit unserer Kundenkarte wollen wir Sie in Zukunft optimal betreuen!
Liebe Kunden,
um Sie in Zukunft noch besser betreuen zu können, möchten wir Ihnen
unsere Kundenkarte vorstellen.

Was bietet unsere Kundenkarte?
Optimale Sicherheit und Verträglichkeit Ihrer Arzneimittel!

Passt denn das Grippemittel zu Ihren anderen Medikamenten?
Wir sehen sofort, wenn sich Ihr Medikament nicht mit den Mitteln verträgt,
die Sie bereits vor Wochen bei uns gekauft haben.

Wir wissen stets, ob Sie "befreit" sind oder nicht

Bei uns brauchen Sie Ihren Befreiungsbescheid nicht mitzubringen.

Auflistung Ihrer Zusatzzahlungen
Wir erfassen Ihre Rezeptzuzahlungen in der Apotheke. Am Jahresende erhalten Sie
von uns eine Auflistung Ihrer Zuzahlungen als Nachweis für die Krankenkasse.

Hier können Sie unter Umständen Geld sparen:

Bei geringem Einkommen gibt es, abhängig vom Familienstand, Härtefallreglungen
zur Befreiung von Rezeptzuzahlungen.

Jahresabrechnung für das Finanzamt
Am Jahresende erhalten Sie von uns eine Auftstellung sämtlicher Aufwendungen
zum Nachweis außergewöhnlicher Belastungen. Das Sammeln von Einzelbelegen und
Quittungen entfällt.

Kontinuität
Wir wissen, welches Hustenmittel Ihnen im letzten Winter geholfen hat oder
welchen Lichtschutzfaktor Ihr Sonnenmittel hatte.

Bonus-Service
Beim Kauf eines Produktes aus dem Selbstbedienungsbereich, also auf alle
Nichtarzneimittel, erhalten Sie einen Sofortrabatt von 5%.

Unsere Kundenkarte ist selbstverständlich kostenlos!

Jetzt online reservieren!

Hier finden Sie die Einwilligungserklärung als PDF zum Download.

News

Eisbad, Sauna, Schneetreten
Eisbad, Sauna, Schneetreten

Anreiz fürs Immunsystem?

Es gibt viele Möglichkeiten, das Immunsystem zu stärken. Manche schwören dabei auf extreme Hitze oder Kälte. Doch können regelmäßiges Saunieren, Wassertreten oder Eisbaden tatsächlich vor Infekten schützen?   mehr

Was hilft bei Scheidentrockenheit?
Was hilft bei Scheidentrockenheit?

Wenn´s unten juckt und brennt

Es juckt, brennt und schmerzt im Intimbereich? Das muss nicht immer eine Infektion sein. Manchmal steckt nur eine Scheidentrockenheit dahinter. Dagegen gibt es Hilfe aus der Apotheke.   mehr

Wenn Kinder brechen müssen
Wenn Kinder brechen müssen

Viel Flüssigkeit statt Medikamente

Übelkeit und Erbrechen sind bei Kindern häufig. Meist sind die Ursachen harmlos und der Spuk ist schnell vorüber. Doch wie hilft man seinem Kind am besten?   mehr

Juckreiz bei Nierenschwäche
Juckreiz bei Nierenschwäche

Neues Medikament macht Hoffnung

Ständiger Juckreiz hält Patient*innen mit chronischer Niereninsuffizienz auf Trab. Die Folge sind Schlafstörungen, Depressionen oder Angststörungen. Ein neues Medikament verspricht endlich Hilfe.     mehr

Speicheltest auf Schwangerschaft
Speicheltest auf Schwangerschaft

Diskret und einfach

Eine Schwangerschaft lässt sich sehr gut im Urin nachweisen. Doch wem das unangenehm ist, kann dafür demnächst auch schnell und diskret einen Speicheltest nutzen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Dezember

So kommt die Arznei ins Kind

So kommt die Arznei ins Kind

Von Hustensaft bis Zäpfchen

Auch Säuglinge oder Kleinkinder benötigen manchmal Medikamente. Dabei ist es für die Eltern oft gar ... Zum Ratgeber
St. Vitus Apotheke
Inhaber Dr. Robert Schmidtke
Telefon 02161/6 34 42
Fax 02161/63 24 82
E-Mail [email protected]